News

Ärztin schenkt Theatervorführung

16. November 2012
Capitol gastiert in Kindergärten (Justine Warzok / links und die Verantwortlichen des Stücks. © zg) Pressemitteilung Mannheimer Morgen: Schönau/Sandhofen: "Eigentlich habe ich immer nur von dem schlechten Ruf gehört, der dem Mannheimer Norden vorauseilt", erzählt Justine Warzok. Seit sie sich im Sommer als Ärztin im Medizinischen Versorgungszentrum für Nierenerkrankungen und Bluthochdruck auf der Schönau niederließ, hat sie ein anderes Bild und findet, dass der Norden zu Unrecht diesen negativen Ruf genießt. Als Kind Mannheims wollte sie sich schon lange sozial für ihre Stadt engagieren. Der berufliche Umzug in den Norden und das Projekt "Woanders ist es immer anders" vom Capitol Mannheim kamen da gerade recht. In Zusammenarbeit mit der Stadt Mannheim und dem Land Baden-Württemberg hatte das Kindertheater im Capitol ein Stück zur Förderung der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund entwickelt. Seit Mai wird es in Kindergärten und Grundschulen gespielt. Stadt und Land haben das Projekt finanziert. Das Capitol stellte Theaterfachleute und die Bühne bereit. "Kinder mit Feuereifer dabei" Damit das Stück auch im Mannheimer Norden ankommt, hat sich Justine Warzok eingeschaltet und zwei Vorstellungen gesponsert. Zunächst kam das Kinderhaus Sandhofen in den Genuss von "Woanders ist es immer anders", danach wurde im Jugendhaus Schönau gleich vor drei Kindergärten - Kerschensteiner, Parseval, Bromberger Baumgang - gespielt. Warzok zeigte sich beeindruckt von den Kindern im Publikum: "Sie waren mit Feuereifer dabei und haben den Figuren Tipps zugerufen." Diese Tipps zeigten durchgängig, dass die Kinder intuitiv das vorgeschlagen, was das Stück bewirken soll: ein Aufeinanderzugehen und ein offenes und tolerantes Miteinander. Aber nicht nur die Kinder konnten den Tag genießen, sondern auch Karl Müller, ein Patient der Ärztin. Müller feierte am ersten Vorstellungstag seinen 85. Geburtstag und ließ es sich nicht nehmen, im Kindergarten vorbeizukommen. Müller: "Es war so schön. Man müsste als älterer Mensch öfter in einen Kindergarten gehen und schauen, was die da so machen." © Mannheimer Morgen, Mittwoch, 10.10.2012 (http://www.morgenweb.de/mannheim/stadtteile/schonau/arztin-schenkt-theatervorfuhrung-1.754951)