News

4. Schönauer Gesundheitstag wurde am Samstag, 3. September 2016 zum Erfolg für Körper und Geist

9. September 2016

(Pressemitteilung)


Von Blutdruck-Kontrolle bis zur Gesundheitsvorsorge
Von unserer Mitarbeiterin Sylvia Osthues

Zahlreiche Besucher informierten sich an den Ständen im Siedlerheim und ließen Gesundheitschecks machen. Auch Vorträge gehörten zum Programm.

"Singen ist gesund" - mit schwungvollen Liedern stimmten die "Schönauer Buwe" auf den vierten Schönauer Gesundheitstag im Siedlerheim ein - eine Veranstaltung des Netzwerks Senioren Schönau in Kooperation mit dem Quartierbüro des Caritasverbandes.

Der Himmel gab sich wohlwollend, und auch die rund 1000 Besucher haben das Format des Schönauer Gesundheitstags in ihre Kalender aufgenommen. Rosemarie Schork ist schon zum zweiten Mal dabei. "Der Gesundheitstag ist ein gutes Forum, um sich Informationen für das Alter zu holen, welche Hilfsgeräte es gibt, sich den Blutdruck messen lassen und mit anderen austauschen können, gerade das ist im Alter wichtig", sagte die 68-Jährige.

 

Aktionen und Tests

Die Mischung aus Vorträgen, Infoständen, Aktionen und kleinen Gesundheitstests sorgte für Abwechslung und bot für alle Interessensgruppen die richtige Auswahl. Im großen Saal des Siedlerheims und im Vortragsraum wurde vom Blutzuckerspiegel bis hin zur "Bewegung als Medizin" alles thematisiert, was zu einem vitalen Leben gehört. Die mehr als 20 Stände waren gut besucht, die Mischung von Information über ein unterhaltsames Rahmenprogramm bis hin zum leckeren Speisenangebot gelungen. Die Aussteller waren zufrieden über den Zuspruch. "Die Leute fragten schon lange vorher, wann es wieder soweit ist und ob wir auch wieder Tee haben", sagte Helga Birnbräuer vom Netzwerk Senioren, die den Stand der Evangelischen Gemeinde Schönau betreute.

 

Dank für Mitarbeit

Ebenso zufrieden waren die Organisatorinnen Reingard Cuba Ramos (Quartierbüro und Caritasverband Mannheim e.V.) und Dr. med. Justine Krautter (ze:roPRAXEN und Netzwerk Senioren Schönau), die allen dankten, die zum Gelingen des Gesundheitstages unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Peter Kurz beitrugen.

Gesundheit hat viele Facetten: Neben zahlreichen Informationsständen rund um das Thema Gesundheit konnten sich die Besucher über gute soziale Beziehungen, gefördert durch das Netzwerk Senioren, über körperliche Betätigung, medizinische Vorbeugung oder praktische Hilfen nach Krankheit informieren. Die Kinder am Rande der Stadt (KARDS) brachten die Senioren mit Tänzen zum Mitmachen in Bewegung. "In Bewegung bleiben, das heißt auch geistig in Bewegung bleiben", erklärte Vorlesepatin Johanna Schmidt am Stand der Stadtbibliothek.

Einfluss auf die Gesundheit hat aber auch die Beschaffenheit der Wohnungen und des Wohnumfeldes. In seinem Grußwort versicherte Karl-Heinz Frings, Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft GBG Mannheim, dass die GBG, die 3000 Wohnungen auf der Schönau hat, von denen 1000 bis zum nächsten Jahr saniert sein werden, ihrer Verantwortung auch in Zukunft gerecht werden will. Ein wichtiges Thema dabei ist die Barrierefreiheit. Die gleichnamige AG und der Sozialverband VdK präsentierten Fotos vom "Stadtteilspaziergang Barrierefrei Schönau", die auf noch vorhandene Hindernisse im öffentlichen Raum hinweisen. "Die schlimmsten Barrieren sind auf Gehwegen parkende Fahrzeuge", erklärten Elke Campioni und August Mehl.

 

Senioren aus Häusern rausholen

Initiator des Schönauer Gesundheitstags war übrigens der Pfarrer der evangelischen Gemeinde, Johannes Höflinger. Bei einer Veranstaltung der Sängerrose Blumenau im Gemeindehaus der Jona-Kirche äußerte er: "Ich möchte die Senioren aus den Häusern rausholen und irgendetwas mit ihnen unternehmen." Mit seiner Idee stieß der Pfarrer auf offene Ohren bei Dr. Krautter von ze:roPRAXEN, die ebenfalls etwas für Senioren machen wollte. Dazu stieß auch MaJunA e.V. (Mannheimer Junge Alte).

Der erste Schönauer Gesundheitstag fand schließlich im Jahr 2013 statt und entwickelte sich seitdem zu einer erfolgreichen Sache, die Schule macht: Denn in der Zwischenzeit hat auch der Stadtteil Neckarstadt Interesse an dem Projekt angemeldet.

© Mannheimer Morgen, Freitag, 09.09.2016

 

mams_gesundheitstag01_160903

[Es gab wieder Blutdruckmessungen, Cholesterinmessungen, body mass index-Messungen. Das Rahmenprogramm gestalteten die Schönauer Buwe; im Hintergrund].

 

► Einladung_Schoenauer_Gesundheitstag

Am Samstag, 3. September 2016 von 10 bis 16 Uhr
im Siedlerheim Schönau, Bromberger Baumgang 5, 68307 Mannheim